header_image

öV-Bericht 2018 bis 2021

Der Kanton Luzern und der VVL präsentieren mit dem dritten öV-Bericht die Strategie für den öV bis ins Jahr 2021.

Der öV-Bericht gibt Auskunft über das bestehende Angebot im öffentlichen Personenverkehr, die geplanten Infrastrukturvorhaben und Angebotsveränderungen, den Zeitpunkt ihrer Verwirklichung und die damit verbundenen Kosten. Zudem werden darin Tarifgrundsätze und ergänzende Mobilitätsangebote festgehalten.

Der öV-Bericht knüpft an die bisherige Strategie an, berücksichtigt aber auch künftige gesellschaftliche und technologische Entwicklungen. Weiter dient der öV-Bericht auch als finanzpolitische Grundlage.

Der öV-Bericht wurde am 14. November 2017 vom Regierungsrat zuhanden Kantonsrat verabschiedet.


Dokumente

Trennlinie

Massnahmen

Die wichtigsten Massnahmen des öV-Berichts 2018 bis 2021 sind:
  • Ausbau System RBus mit Verlängerung Trolleybuslinie 1 nach Ebikon und neuer Linie 3 Littau–Luzern Würzenbach
  • Erstellung weitere Bushubs bspw. in Sursee, Ebikon, Mattenhof oder Horw
  • Verlängerung S61 nach Willisau mit Anpassung Busnetz Luzern West
  • Mittelfristangebot Bahn mit zusätzlichen RegioExpress-Verbindungen zwischen Luzern–Olten und Luzern–Ebikon–Zug–Zürich
  • Modernes Rollmaterial: Neuer Voralpen-Express und Refit Seetalbahn
  • Erste ergänzende Mobilitätsangebote unter anderem mit Mitfahrsystemen, Angeboten auf dem SwissPass und Mobilitätsmanagement
  • Verstärkte Kundenausrichtung des Tarifverbunds Passepartout durch verbesserte Zusammenarbeit in der öV-Branche.

Nachfolgende Karte des VVL zeigt alle realisierten und geplanten Massnahmen:

Vernehmlassung öV-Bericht 2018-2021

Kanton und VVL führten vom 21. Februar bis am 5. Mai 2017 eine Vernehmlassung bei den Behörden, Transportunternehmen und Interessenverbände durch. Die rund 90 Stellungnahmen zeigen, dass die öV-Strategie breit abgestützt ist.

 

Download aller Stellungnahmen mit Beantwortung.

 

Trennlinie

Frühere öV-Berichte

Trennlinie
 
© Verkehrsverbund Luzern, Seidenhofstrasse 2, Postfach, 6002 Luzern, 041 228 47 20, e-Maila, Disclaimer Profil VVL